Do., 17. Okt. | LOKschuppen Simbach am Inn

Vortrag "Transzendenz und Illusion Tod"

Phänomene jenseits unserer Logik. Unbekannte Forschungsergebnisse, Erlebnis-Berichte und Einsichten in eine Welt hinter der Welt. Fantastisch und Sensationell!
Anmeldung abgeschlossen
Vortrag "Transzendenz und Illusion Tod"

Zeit & Ort

17. Okt. 2019, 19:30 – 22:30
LOKschuppen Simbach am Inn, Adolf-Kolping-Straße 19, 84359 Simbach am Inn, Deutschland

Über die Veranstaltung

  Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht Menschen eine transzendente Erfahrung machen. Die klassische Wissenschaft ist seit rund 150 Jahren vergebens auf der Suche, nach einer materialistischen Erklärung dafür. Worin liegt der Unterschied zwischen Realität und Wirklichkeit. Was wissen wir über die Phänomene jenseits unser normalen Wahrnehmung. Johann Nepomuk Maier geht diesen Fragen auf den Grund. Er besucht und spricht seit Jharen mit führenden PSI-Wissenschaftlern auf der ganzen Welt, um deren unglaubliche, unbekannten Fakten und Erkenntnisse einem größeren Publikums zugänglich zu machen. Das Ergebnis ist eindeutig: Die Realität ist nicht das wofür wir Sie bisher gehalten haben. Ihr Bewusstsein wird nicht vom Gehirn erzeugt und der Tod ist nicht das Ende Ihrer Existenz. Erfahren Sie von den unbekannte Intelligenzen, jenseits von Raum und Zeit und erleben Sie diesen fantastischen augenöffner Vortrag des Spiegel-Besteller-Autors, der alles bisherige Wissen, was uns in der Schule beigebracht hat, in den Schatten stellt. In 100 Jahren werden diese Fakten ganz normal sein. 

Tauchen Sie ein, in diese transzendenten Bereiche des Seins und exsistenzübergreifenden Dimensionen. Menschen, die Jenseits von Raum & Zeit waren, berichten über ihre Erfahrungen, für die es kaum treffende Beschreibungen gibt. Sehen Sie, wie Betroffene nach einer solchen Erfahrung, ihr Sinne erweiterten, um diesen Zugang zu höheren Sphären des Seins zu nutzen. Mit ihrer Sensitivität sind sie nun in der Lage mit anderen Intelligenzen zu kommunizieren.

Anmeldung unter: info@k1-digital.de

 

Eintritt: 18,-€

Diese Veranstaltung teilen